Kinder | Lifestyle | Fashion |Reisen
Reisen

Dänemark Urlaub 2014 | Teil 2

Heute möchte ich über den zweiten Teil unseres Dänemark Urlaubs schreiben.
Falls ihr den ersten Teil noch nicht kennt, könnt ihr das gerne hier nachlesen. 🙂

Daenemark-Urlaub 1 Bild

Nachdem wir Rubjerg besucht haben, sind wir weiter nach Skagen gefahren. Skagen ist nicht nur eine Uhrenmarke, mit wunderschönen Uhren, Skagen ist auch die nördlichste Stadt Dänemarks.
An der Spitze der Stadt treffen die Ost- und die Nordsee aufeinander.
Auf dem Bild hier kann man es am deutlichsten erkennen.

Skagen Bild

Die Ostsee (rechts) trifft auf die Nordsee (links). Ich liebe dieses Bild. Das ist Natur Pur, in meinen Augen.
Aber um nicht alles vorweg zu nehmen. Als Erstes sind wir durch Skagen gelaufen und haben die kleine Stadt erkundet, ein leckeres Eis gegessen und geshoppt.

Skagen 1 Bild

Danach sind wir an den Strand gefahren.
Der Parkplatz war voll, klar es war von den Temperaturen her angenehm und sonnig.
Vom Parkplatz aus ist es ein weiterer Weg bis zur Spitze, wir haben etwa 30 Minuten gebraucht. Unsere Rucksäcke mit Jacken, Socken und Schuhe haben wir in Büschen versteckt, wir waren einfach zu dick angezogen.
Das Highlight des Tages war außerdem eine kleine süße Robbe. Sie sah krank aus. Die Menschen konnten nah an sie ran gehen und sie bewegte sich nicht. Eigentlich sind sie nur in Gruppen zu finden, diese hier war alleine. Wahrscheinlich ist sie zum Sterben an den Strand gekommen 🙁
Mir tat sie richtig leid 🙁 Aber das ist nunmal der Lauf der Natur.

Daenemark-Urlaub 2 Bild

IMG_0626 Bild

Weiter auf dem Fußmarsch sind wir in der Ostsee gelaufen. War das herrlich. Auf beiden Seiten war das Meer zu sehen, der Wind zog an einem vorbei, die Sonne brannte auf der Haut und ich hatte die Menschen um mich, die ich am meisten liebte. Es war ein wirklich schöner Tag.
Und dann waren wir endlich angekommen. An der Spitze des Strandes. Am nördlichsten Punkt Dänemarks.
Man sah direkt den Unterschied: Die Nordsee war warm und dreckiger. Die Ostsee war kalt und sauber.

Daenemark-Urlaub 3 Bild

Nachdem wir einige Fotos geschossen hatten, maschierten wir den gesamten Weg zurück zum Auto.
Die nächsten Tage verbrachten wir viel am Stand mit Spaziergängen. Wir nahmen Eimer und Schaufel mit und bauten Sandburgen. Der Rabauke hatte so viel Spaß. Das war genau seins. Draußen sein. Mehr brauchte er nicht um glücklich zu sein.

Daenemark-Urlaub 4 Bild

Daenemark-Urlaub 5 Bild

Daenemark-Urlaub 6 Bild

Daenemark-Urlaub 7 Bild

Daenemark-Urlaub 8 Bild

Wir alberten rum wie kleine Kinder. Sprangen durch Pfützen und rannten durch das Meer. Was ein Glück das es Gummistiefel gibt 😀
Ich hab da auch keine Scheu, ich renne durch das Wasser mit meinem Kind, mir macht es nichts aus dreckig oder nass zu werden. In solch einer Situation ist mir die Zeit mit meinem Kind wichtiger als alles andere. Denn Zeit ist wirklich kostbar. Vorallem in der heutigen Zeit.

Daenemark-Urlaub 9 Bild

An einem Abend haben wir etwas lustiges gemacht. Wir sind mit dem Auto am Strand entlang gefahren. Løkkens Strand ist einer der wenigen Strände an denen Autos erlaubt sind. Man kann von Løkken bis nach Blokhus direkt am Meer entlangen fahren.

Lokken Strand Bild

Daenemark-Urlaub 10 Bild

Mit 30 km/h sind wir 10 Kilometer weit gefahren. Der Rabauke war begeistert. Wo kann man schon mit dem Auto am Strand entlang fahren? Unmittelbar am Meer? Wir hatten die Fenster auf und genossen den Geruch vom Wasser. Die Sonner verschwand immer mehr im Wasser.

Lokken Strand 1 Bild

An unserem vorletzten Tag beschlossen wir mit der Fähre nach Schweden zu fahren. Morgens gegen 6 Uhr fuhren wir los, damit wir die Fähre pünktlich erreichten. 3 Stunden dauerte die Fahrt von Frederikshavn nach Göteborg.
Eine kleine Spielecke mit dänischem Fernsehn war perfekt für den Rabauken. So vergingen die drei Stunden wir im Fluge.

Goeteborg 1 Bild

Goeteborg 2 Bild

Daenemark-Urlaub 11 Bild

Und dann waren wir endlich angekommen. Wir betraten zum ersten Mal schwedischen Boden. Ich war bisher so beigeistert von Skandinavien. Schade das ich zu dem Zeitpunkt noch nicht in dem Fotografie Wahn war 😀 Es wären einige bessere Bilder entstanden 😀
Aber ich würde behaupten, dort fing mein Wahn mit der Fotografie an 🙂
In Schweden gingen wir Kilometer weit zu Fuß. Wir aßen lecker zu Mittag, gönnten uns ein Eis und gingen shoppen. All das machte der Rabauke ohne Gemecker mit.
Mit einem 4 Jährigen sieht das Programm eben etwas anders aus, als von der einen Sehenswürdigkeit zu Nächsten zu rennen. Wenn er einen tollen Spielzeugladen sah, mussten wir dort einen Stop einlegen, sahen wir einen Süßigkeitsladen, machten wir dort einen Halt 😀
Am späten Nachmittag am Schiff angekommen fielen wir erschöpft auf unsere Sitze. Mit Feuerwehrmann Sam auf dem Ipad schlief der Rabauke ein.

Goeteborg 3 Bild

Daenemark-Urlaub 12 Bild

Den letzten Tag in Løkken verbrachten wir natürlich am Strand. Wahnsinn das eine Woche so schnell vorbei geht.
Wir haben die Zeit wahnsinnig genossen. Uns tat es auch gut, Mal ohne Handy und Wlan Netz unterwegs zu sein.
Der große Rabauke erzählt heute noch von Dänemark und dem Urlaub, den wir dort hatten. Es muss eben doch nicht immer Strand, Sonne und Hitze sein für den perfekten Sommerurlaub. Es geht auch anders 🙂

Daenemark-Urlaub 17 Bild

Daenemark-Urlaub 18 Bild

Daenemark-Urlaub 14 Bild

Daenemark-Urlaub 15 Bild

Daenemark-Urlaub 16 Bild

Daenemark-Urlaub 19 Bild

 

Wir fuhren 12 Stunden mit dem Auto zurück.
Es war ein wirklich schöner Urlaub, den ich jedem nur empfehlen kann 🙂

Eure Rabaukenmami