Kinder | Lifestyle | Fashion |Reisen
Reisen

Unsere Urlaubsplanung 2016 – Voller Verzweiflung

 

Da bei uns in wenigen Wochen der Urlaub statt findet, möchte ich euch heute über unsere Urlaubsplanung 2016 erzählen.
Ich finde es ja ein schwieriges Thema. Ich bin auch absolut kein Fan von Urlaubsplanung.
Vor allem die Planung übers Internet finde ich absolut kompliziert. Man hat SO viel Auswahl, viel zu viel Auswahl. Wie ein Kind bei Toys’r’us. Ehrlich 😀

new-york-668616_960_720 Bild

Wir haben September/Oktober bereits überlegt, wo es hin gehen soll. Für mich war die Richtung eigentlich sicher. Ich möchte Sonne, Strand und Meer.
Wir haben uns ein Budget gesetzt, (ich habe bereits im Sommer angefangen und mir immer wieder etwas Geld beiseite gelegt) und geschaut was wir für das Geld bekommen könnten.
So kam es, dass wir an die Dominikanische Republik dachten. Irgendwie sind wir dann auf das Thema New York gekommen. Ich war mir sicher, ich wollte 1 Woche New York. Auf einmal waren all meine Wünsche weg, Sonne, egal, Wärme, egal – ich möchte New York.
So fing die Internet Suche an, wir klapperten alle Airlines ab, ebenso alle Flug-Suchmaschienenseiten, die ich aus der Werbung kannte. Nach gefühlter stundenlanger Suche, standen die Flüge. „Die könnten es werden, die sehen günstig aus.“
Und sie waren die günstigsten die wir gefunden hatten.
Jetzt die Suche nach dem Hotel. Und da fing die Katastrophe erst richtig an. Es war furchtbar. Wir verglichen auf jeder Seite die Preise. Schauten mit 2 Laptops nach Unterkünften. Ich wurde richtig aggressiv dabei. Ich hörte auf, anders wäre es nicht gegangen, der Laptop wäre sonst noch an der Wand gelandet.
Mein Freund suchte weiter. Der Arme. 😀
Wir suchten und suchten. Wir fanden einfach kein günstiges Hotel. Irgendwie wurden die Preise auch immer teurer. 4.000€ allein für Hotels, für eine Woche New York. Okay New York ist teuer – aber SO teuer???
Es war richtig nervig! Ich schrieb meine Cousine an, die vor Kurzem in New York war und bat sie um Hilfe.
Sie erzählte mir von einer Art Reisebüro über das sie die gesamte Reise gebucht hatten. Sofort googelten wir und wurden fündig. Am nächsten Tag riefen wir dort an, sie erzählten uns wie es bei ihnen ablief.
Man schreib Ihnen eine Mail, mit den Sehenswürdigkeiten die man gerne sehen möchte und einem Budget, das man maximal ausgeben möchte. Innerhalb von 2-3 Wochen würde ein Angebot kommen.

Währenddessen haben wir in dem Reisebüro in unserem Ort uns genau die gleiche Route aufschreiben lassen. Sie würden sich bei uns in den nächsten 2 Wochen mit einem Angebot melden. Soll ich euch etwas verraten? – Wir warten immer noch auf ein Angebot! Nach 2 Wochen, einem Freitag, riefen wir an, die Dame würde sich am Montag bei uns melden. Bis heute haben wir nichts von diesem Reisebüro gehört! Absolut nicht empfehlenswert!

Wir warteten die besagte Zeit, der ersten Agentur ab und es kam tatsächlich ein Angebot. Unser Budget wurde, nach Absprache mit uns, mit 500€ mehr eingehalten. Wahnsinn. Wir waren total begeistert von dem Angebot. Der nächste Schritt war ein Treffen in dem Büro um die Details und Wünsche zu verfeinern. Wir machten einen Termin aus und trafen uns.
Bei dem Treffen besprachen wir alles weitere. Wir änderten auch das gesamte Konzept und planten eine Woche Badeurlaub, statt einer komplette Rundreise. Das Ganze dauerte etwa 1 1/2 Stunden. Unsere Ansprechpartnerin nahm sich viel Zeit für uns. Wir gingen völlig zufrieden hinaus.

Via Mail wurden dann die restlichen Feinheiten besprochen. Einen Monat, nach unserer Anfrage stand die komplette Urlaubsplanung! Mensch war das einfach!!
Gerade für mich, die verzweifelte bei der Urlaubsplanung! Wir mussten keine extra Gebühren für das Planen bezahlen. Mir kamen die Preise auch definitiv günstiger vor, als im Internet.

luggage-1149289_960_720 Bild

Tipp: Falls ihr einen Urlaub plant, googlet nicht nur, sondern fragt auch in euren Reisebüros nach oder speziellen Reiseagenturen, die sich auf das Zielland spezialisiert haben. Im Internet gibt es zwar oft Schnäppchen Angebote, aber ich halte es für ein Gerücht, dass Reisebüros nicht zwingend teurer sind!

Wir sind absolut zufrieden mit dem Service. Und auch mit unserer Tour. In einigen Wochen geht es los, ich kann es kaum abwarten, euch davon zu berichten! Ihr seid auf Jedenfall dabei! Ich habe vor so oft wie möglich zu bloggen und euch auf dem Laufenden zu halten.

 

Wie bucht ihr euren Urlaub? Verzweifelt ihr auch gerne bei der Reisesuche? Ich freue mich eure Antworten zu lesen. 

 

Rabaukenmami Bild

Join the discussion

  1. Saint Iva

    Hallo Rabaukenmami, ich kann das so nachvollziehen! Danke für diesen Artikel. Wir haben bisher noch gar nichts für den Sommer gebucht, weil ich an der Auswahl und Vielfalt im Netz verzweifele, und wenn man dann noch anfängt, tripadvisor-Kommentare zu lesen, wird man vollends irre… Bei uns wird’s daher auf Last Minute hinauslaufen – oder Urlaub bei Oma, omg 😉 Nun würde mich noch interessieren: was genau war das für eine „Art Reisebüro“, bei dem ihr schließlich Erfolg hattet? Liebe Grüße!

    • Rabaukenmami

      Man wird total irre!
      Zu viele Informationen auf einmal 😀

      Also geh wirklich in ein Reisebüro, deines Vertrauens und bucht darüber den Urlaub!

      Canusa war das 🙂
      Speziell für Kanada und USA.

Comments are now closed.