Kinder | Lifestyle | Fashion |Reisen
Reisen

New York mit Kind & Kleinkind

Wir waren in New York. Ich konnte es nicht glauben. Endlich. Ein langer Traum ging in Erfüllung. Der erste Morgen begann, dank des noch immer vorhandenen Jetlags, früh. Es war der Hammer. Derzeit schreib ich das Wort oft, kann es sein? Aber es ist wirklich alles so unglaublich.

 

Sonnenaufgang New York Bild

Wir wurden mit einem wunderbaren Sonnenaufgang geweckt. Die Skyline von New York unmittelbar vor unserer Haustür. Es sah so wunderschön aus. Ich konnte nie nach empfinden, was alle mit ihren Skylines haben, für mich waren das immer nur Hochhäuser und Wolkenkratzer, aber New York hat es mir tatsächlich angetan.
Um 6:30 Uhr saßen wir als einer der Ersten beim Frühstückstisch. Die Auswahl war kleiner als die Tage zuvor, vor allem schreckte uns das Pappgeschirr ab. Pappteller, Pappbecher und Plastikbesteck, so stellten wir uns das eigentlich nicht vor. 😀
Oder waren wir einfach nur zu verwöhnt :-O.

Um 8 Uhr machten die Jungs und ich uns auf den Weg zur Subway. Wir kauften unsere Wochenkarte und warteten auf die Bahn. Im Grunde klappte das alles super und ohne Probleme. Nur hatte unsere Haltestelle keinen Aufzug, was mit Kinderwagen wirklich ein Problem darstellte. Ich trug also den Kinderwagen inkl. Kleinkind die gesamten 3 Stockwerke. Am Time Square angekommen, war es auch nicht gerade besser einen Aufzug zu finden, sodass ich auch dort entschied, den Wagen einfach hochzutragen.

 

Time Square New York mit Kindern Bild

Time Square New York mit Kindern Bild

Time Square New York mit Kindern Bild

 

 

Und da standen wir nun. Direkt vor uns der Time Square. Es war unbeschreiblich. Es war noch nichts los. Wir hatten gerade erst 9 Uhr. Der große Rabauke sah direkt die M&Ms und wollte sofort in den Laden. Klar warum nicht. Wir hatten keinen Stress. Das erste Mal war ich in London in einem M&M Laden und war bereits fasziniert, dass es einen ganzen Laden voller M&M Sachen gibt, unglaublich. Der Rabauke jedoch war noch mehr fasziniert, überall schaute er, was es alles an M&M Sachen gab, am Liebsten wollte er alles haben. Wir nahmen dann eine gemischte Tüte M&Ms mit, in Farben, die er sich aussuchte. 15$ mussten wir dafür zahlen :-O
Danach entschieden wir uns für die Sightseeing Bus Tour. „Ich möchte unbedingt mit dem Doppeldecker Bus fahren, Mama.“ Ich find die Bustouren klasse. So bekommt man immer erst einmal einen Gesamteindruck der ganzen Stadt. Oft weiß man dann auch wo genau etwas steht und wie weit die Sehenswürdigkeiten von einander wegstehen.

 

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

IMG_4526 Bild

IMG_4498 Bild

IMG_4496 Bild

DSC00222 Bild

 

DSC00223 Bild

 

So tuckerten wir zwei Stunden lang durch New York. Wahnsinn. Die Skyline war ja schon der Hammer, aber die Stadt an sich noch mehr! Das aller Schönste, waren die grünen Ecken. Über all standen Bäume und es gab so viele wunderbare Parks und Grünflächen. Der kleine Rabauke schlief mittendrin ein, der große Rabauke hörte gar nicht mehr auf zu fotografieren. Ich war bereits verliebt in diese Stadt. Nach der Rundfahrt, gingen wir noch ins Macy’s, das größte Kaufhaus der Welt und danach in den Disneystore. Etwas Window Shopping musste einfach sein.

 

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

 

Obwohl, der Große hatte sein Taschengeld über Monate hinweg gespart und kaufte sich die Captain America Ausrüstung, mit der er direkt durch Manhatten lief. Jeder sprach ihn an 😀 Es war wirklich süß, wie freundlich alle waren.
Nach dem Shoppen ging es in den High Line Park. Ein Park auf alten Zug Schienen gebaut, der an den Häusern der Stadt vorbei führte. Das fanden die Jungs natürlich klasse. 😀 Und auch wir waren richtig begeistert. Wahnsinn, was New York an Grünflächen hatte, für uns waren diese Parks eine kleine Auszeit für die Jungs. Dort konnten sie toben, quatsch machen und auch mal etwas lauter sein.

 

New York mit Kind Bild

New York mit Kind Bild

 

Danach war es bereits Abend, meine Männer hatten Hunger, weshalb wir in ein Roof Top Restaurant gingen. Ein Restaurant über den Dächern von New York. Wow! Wir hatten einen direkten Blick auf das Empire State Building. Und über das Essen konnten wir uns nicht beschweren. Ich bekam einen leckeren Salat und meine Männer, Pommes und Burger.
Nach dem Essen gingen wir noch kurz zum Time Square um Bilder zu machen. Time Sqaure bei Nacht. Wow. Die ganzen Lichter, das war alles so faszinierend. Gottseidank hatten wir den Buggy und die Trage mit, so schlief der Große auf dem Rückweg einfach im Wagen ein und der Kleine in der Trage. Das war perfekt. 😀 Im Hotel angekommen, legten wir sie dann einfach ins Bett und sie schliefen weiter.
So schnell ging der erste Tag in New York rum. Wahnsinn. So viele neue Eindrücke.
Ich freute mich schon auf den nächsten Tag.