Kinder | Lifestyle | Fashion |Reisen
Blog

Die Arbeit hinter meines Blogs

Kurzer Gastbeitrag vom Cousin – Diese Technik des Blogs

Puh, diese Technik, schimpft vermutlich meine Cousine mittlerweile. Jetzt haben wir doch so viel erreicht in den letzten Monat und es hört einfach nicht auf. Wieviel Arbeit hinter dem Blog doch steckt.
Aber wie alles anfing und was im Hintergrund passiert ist, dass möchte ich euch nicht vorenthalten.

Alles fing genau am 01.12 Dezember an, nach dem Motto „Du kennst dich doch mit Computern aus“, naja etwas überspitzelt wiedergegeben J. Tja, das angemietete Blog von „wordpress.com“ war teuer und konnte nicht viel, was Neues musste also her und ich war der perfekte Ansprechpartner dafür.

Ich Jörn – 23 Jahre alt, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung – bei CHECK24 für den Bereich Webentwicklung der Sparte für Handyvertäge, inkl. Ausbildung etwa 5 Jahre Berufserfahrung, da ist das Web praktisch mein zweites Zuhause.

Schnell stellten wir fest, dass die Befürchtung berechtigt war und man tatsächlich ein eigenes System anschaffen sollte.Ein günstiger Server, bei einem guten Anbieter musste her, also machte ich mich auf die Suche und schlug meiner Cousine welche vor. Und so nahm das ganze seinen Lauf.

-Achtung jetzt kommen die Fachbegriffe-
Eigener Rootserver, ein neues Template, eigener DNS-Server für die zu schaltenden Domains, Einrichtung der aktuellsten Version von PHP 7.0 & den Webserver NGINX, Backups des alten Systems einspielen auf das neue System, Domains umstellen auf den DNS-Server, altes Newsletter-System auf ein Neues umstellen und Daten portieren, Google Analytics einrichten, Bilder komprimieren.
– Fachbegriffe ende-
Kurz gesagt, ein paar Monate und Nächte später, im Hier und Jetzt, sind wir soweit, nach vorne zu schauen.

Was haben wir in den letzten Tagen so gemacht?

Alle Bilder komprimiert, damit die Datensicherung des Blogs schneller und mit weniger Auslastung von Statten geht und die Suchmaschine sich freut, dass die Seite so flott ist.
Und das Wichtigste, auf https umgestellt, um das mal nur leicht zu erklären, wir verschlüsseln nun Eure Daten, damit andere nicht dazwischen gehen und mitlauschen können.

-Achtung wieder ein Fachbegriff-
SSL-Zertifikat bestellt und in NGINX eingerichtet, 301 redirect von http auf https eingestellt, auch die „.com“ Domain wird auf https://www.christinas-wanderlust.com umgeleitet. (damit Google auch brav mitbekommt, wir nutzen https und ändere doch bitte die links von http auf https), Datenbank queries geschrieben um die Bildpfade in den Artikeln selbst auf https zu ändern
– Fachbegriffe ende-

Dann habe ich noch einen eigenen Mailserver für den Blog eingerichtet (Mails werden von nun an, von uns gehostet), was ab einer gewissen Größt sinnvoll ist, kurz noch den mx Eintrag der Domain geändert und alles hat reibungslos funktioniert.

Soweit so gut, jetzt steht alles drum herum wieder und wir sind auf dem aktuellsten Stand der Technik, nun zur SEO-Optimierung, hach was ein tolles Thema für mich. Nur zum Leid meiner Cousine, musste ich ihr doch erklären, dass wir ab nun an, noch genauer darauf achten sollten, wie wir ihre Artikel so gestalten, dass jeder Nutzer in der Suchmaschine mit Ihren Blog-Artikeln auch was anfangen kann.

SEO ist ein Thema für sich, es ist fortwehrend und langatmig bist man Änderungen spürbar merkt. Es sollte spaß machen und mit ein paar kniffen, ist es nichts anderes mehr als einfach weiterhin seine Artikel zu schreiben, nur mit einem noch höheren Qualitätsanspruch J. Leicht gesagt für einen Techniker wie mir, entschuldige liebes Cousinchen <3.

 

Mein Fazit:

Wir arbeiten also weiterhin an der Optimierung des Blogs und es wird noch lange kein Ende haben, aber es macht sehr viel Spaß, ich lese und erfahre dadurch viel öfters über die Rabauken und meine Cousine und ich bleiben viel mehr in Kontakt als je zuvor. Ein gemeinsames Hobby und man hilft sich in der Familie, was will man mehr? J

Ich hoffe ich konnte euch einen schönen Eindruck hinterlassen, was so alles im Hintergrund passiert und wie viel Zeit und Mühe hinter diesem Blog steckt.

Bis dahin, alles Gute,

euer Backgroundworker Jörn

 

 


 

Ich möchte euch noch um einen Gefallen bitten:

VOTE für unser Karlchen ?❤️ Bitte ❤️
Wenn er gewinnt können wir den Bloggerbären am Ende des Jahres bei GALERIA Kaufhof kaufen ?

Für alle die mit dem Handy unterwegs sind, folgenden Link: https://fcld.me/uTr6Yp

Für alle die mit dem Laptop schauen, folgenden Link: https://www.facebook.com/GaleriaKaufhof/app/200265350013724/

 

13335755_1033286853418115_7925828431008292512_n Bild