Kinder | Lifestyle | Fashion |Reisen
Kreativität

Unterwasserwelt Einladung

Anzeige

Wir feiern bald eine Party. Genauer gesagt eine Unterwasserwelt Party.
Das Motto hat sich der große Rabauke gewünscht. Er war von unserem Florida Urlaub so begeistert, dass er das in seinem Geburtstag widerspiegeln wollte.

So entstand das Thema: Unterwasserwelt.
Gar nicht so einfach, sage ich euch. Wenn man nach Unterwasserwelt Party bei Google oder Pinterest gesucht hat, kamen hauptsächlich Ideen für eine Meerjungfrauen Party. Joah das war jetzt nicht so unseres. 😀
Mit ein paar Kombinationen entschieden wir uns für die Flaschenpost Einladungen.

Maped Bild

Maped 1 Bild

 

Wir bestellten also Plastik Flaschen bei Baker Ross.Kurz später waren sie da und wir konnten mit dem Schreibwarenset von Maped* loslegen.

Ich braucht dazu lediglich:
* (Bunt) Stifte
* Lineal
* Schere
* Kleber
* Deko Sand
* Glitzer
* Bastband
* Muscheln (große und ganz kleine)
* buntes ganz dünnes Papier
* einfaches weißes Papier
* Feuerzeug

 

Als erstes haben wir die Plastikflaschen mit Sand befüllt. Dazu haben wir einmal weicheren und einmal härteren Sand benutzt. Mit Glitzer verschönert, für die Jungs blau für die Mädchen rote Herzchen. Außerdem haben wir aus den Deko Muscheln ganz ganz kleine Muscheln rausgesucht um diese in die Flaschen zu bekommen.
Danach setzen wir uns an den Text.

Unterwasserwelt Einladung 5 Bild

Wir haben uns für folgenden Text entschieden:

Unterwassererlebnis im (Name des Kindes) Riff

Liebe(r) (Name des eingeladenen Kinds)
Tauche mit mir gemeinsam unter Wasser und
lass uns in meinem Riff feiern.

Wann? (Datum und Uhrzeit)
Wo? (Vorname des Kindes) Riff – (Straße und Hausnummer)

Gib Bescheid ob du tauchen kannst.

———————————————————————-
Name: _____________
() Ich tauche ins Riff
() Ich kann nicht tauchen

Das haben wir etwas farbig gemacht. Wir haben uns dieses Mal für den Abschnittszettel entschieden. So können die Kinder selbstständig zusagen. Sie können mittlerweile alle ihren Namen selbst schreiben und ebenso ein Kreuzchen machen. Die Zettel wurden dann ins Kindergartenfach meines Sohnes von ihnen gelegt. 🙂
Ein Mädchen meinte dann „Ich habe den Zettel schon in das Fach gelegt, habt ihr das gesehen?“ Sie war total stolz darauf.

Unterwasserwelt Einladung 4 Bild

Ursprünglich haben wir dann mit der Maped Schere Wellen hineingeschnitten und danach habe ich die Blätter mit dem Feuerzeug auf dem Balkon angekokelt. Passt auf, dass eure Kinder nicht dabei sind, bzw. nur von drinnen zu schauen. Das Zeug stinkt bestialisch.

Unterwasserwelt Einladung 6 Bild

Das Ganze haben wir dann auf blaues Papier geklebt und ein paar Stellen angeklebt und den Deko Sand drüber geschüttet. So weit so gut. Nur dumm, dass das Papier nun SO dick war, dass es nicht in die Flasche ging. Also entweder besorgt ihr andere Flaschen oder dünneres Papier. Alles umsonst, die gesamte Arbeit. Das hat mich schon geärgert!!

Unterwasserwelt Einladung 7 Bild

So mussten wir alles nochmal neu machen. Und nach dem Kokeln hörten wir dann auf und packten es direkt in die Flasche. Wir rollten das Papier in eine kleine Rolle ein und klebten es mit Tesafilm fest und packten sie in die Flasche. Es passte. YEAH. Aber es sah leider nicht mehr ganz so gut aus wie mit dem Blauen Untergrund.

Unterwasserwelt Einladung 2 Bild

Unterwasserwelt Einladung 3 Bild

Unterwasserwelt Einladung 1 Bild

Wir verschlossen die Flaschen sorgfältig mit den Korkdeckeln und hingen mit den Bastband eine Muschel dran und schlossen das ganze mit einer Schleife ab.

Unterwasserwelt Einladung Bild

Fertig waren sie. Unsere Unterwasserwelt Flaschen Post Einladungen. Sind sie nicht klasse? 😀 Zumindest empfand das der Rabauke so.

Es war gar nicht so schwer, wenn nicht die Sache mit dem Papier gewesen wäre. Deshalb mein Tipp, probiert es vorher aus. 😀
So und jetzt freuen wir uns auf die Unterwasserwelt Party. Ich werde berichten und euch davon erzählen. 🙂

Wie gefallen euch die Unterwasserwelt Einladungen? Habt ihr noch Ideen an Deko für eine Unterwasserwelt Party? Ich bin gespannt. 🙂

Eure Christina Bild

*Habe ich für diesen Artikel zur Verfügung gestellt bekommen.