Kinder | Lifestyle | Fashion |Reisen
Reisen

Unser Urlaub in Lignano Sabbiadoro, Italien

Heute kommt endlich ein Beitrag zu unserem Kurztrip nach Italien online. 5 Tage waren wir dort. Genauer gesagt in Lignano Sabbiadoro.
Die Eltern meines Freundes hatten ein kleines Apartment angemietet, das auch ausreichend Platz für uns hatte.
Wir fuhren Sonntag Nachmittag los. Dieses Mal flogen wir mit Ryan Air. Etwa 2 Stunden brauchten wir nach Frankfurt Hahn. Nach Italien bin ich bisher immer mit Ryan Air geflogen, da die Flüge vergleichsweise um so viel günstiger waren. Der Flug ging relativ spät, um 20:15 Uhr. Der Flug war ziemlich ruhig. Ab den Alpen  flogen wir bis Venedig im Sinkflug, der Druck auf den Ohren wurde schlimmer. Aber bis auf meinen Freund hatten wir keinerlei Probleme. 🙁 Der kleine Rabauke schlief natürlich wieder den gesamten Flug. 😀 Um 21:45Uhr landeten wir dann endlich in Venedig Treviso. Der Shuttle brachte uns dann ins Appartment. Mittlerweile hatten wir 22 Uhr.

DSC08979 Bild

 

DSC08984 Bild

IMG_1374 BildDSC09013 BildDSC09038 BildDSC09043 Bild

 

Viel haben wir an dem Abend nicht mehr gesehen. Dafür startete der Morgen mit ganz viel Sonne, Strand und Meer. Es wahr herrlich. Direkt vom Balkon aus konnten wir auf das Meer blicken, welches unerkenntlich nur einige Meter von uns entfernt war. Ach ein Traum. Wie ihr wisst, liebe ich das Meer. Egal welches. Auf mich hat das Meer eine ganz besondere Wirkung. Sofort nach dem Frühstück machten wir uns auf dem Weg zum Strand. Aber kurz vorher legten wir einen Zwischenstopp im Pool ein. Es war herrlich.
Am Strand hatten die Jungs SO viel Spaß, sie bauten Sandburgen, gruben Löcher und genossen das Meer. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich den Sand absolut nicht mag. 😀 Der ist immer über all, das kenn ihr bestimmt, oder? Vor allem mit Kindern. Er ist einfach über all. Ich finde das so schrecklich. 😀 Mit Sonnencreme oder nass aus dem Wasser zu kommen und einfach ALLES ist voller Sand. Aber gut, nur noch 15 Jahre, dann hört das bestimmt auch auf. 😀

 

Lignano Sabbiadoro BildLignano Sabbiadoro Bild

DSC09083 BildDSC09094 BildDSC09104 BildDSC09119 BildDSC09139 BildDSC09147 Bild

 

Wir waren öfters Essen. Nein es sind nicht meine Muscheln. Das Essen hat mein Freund fotografiert. Als wir uns damals kennen gelernt hatten, hat er ständig sein Essen vorher fotografiert. Das war SO nervig. 😀 An dem Abend hab ich ihn daran erinnert und gefragt warum er das eigentlich nicht mehr macht. Und schwubs, musste er sein Essen fotografieren. Das war aber auch das letzte Mal, das er sein Essen fotografiert hat. Er macht es einfach nicht mehr. 😀
Wenn ihr schonmal in Italien wart, kennt ihr gewiss die Spielhöllen. Die gibt es dort über all. Und auch in Lignano Sabbiadoro. Die Dinger ziehen Kinder und Männer magisch an. Es ist wirklich DAS Highlight. Spielautomaten und Fahrzeuge.

 

 

DSC09163 BildDSC09168 BildDSC09199 BildDSC09206 BildDSC09215 BildDSC09236 BildDSC09242 Bild

DSC09348 Bild

DSC09252 Bild

Der Große hat dort zum aller ersten Mal Tennis mit dem Opa gespielt und fand es klasse. Er möchte so gerne Tennis spielen. Dafür werden wir uns demnächst Mal das Training bei uns im Ort anschauen.
Er hatte richtig viel Spaß dabei. Ansonsten waren die zwei Mal vormittags in der Stadt unterwegs, haben Kleinigkeiten und Postkarten gekauft.
Einen Abend verbrachten wir am Pier, was wirklich herrlich war. Den Sonnenuntergang auf dem Steg mitten im Wasser zu beobachten. An diesem Abend habe ich auch zum aller ersten Mal so einen dunkel roten Mond wahrgenommen. Es war wirklich so romantisch. Außerdem gab es jeden Abend ein dickes Eis. In einigen Läden konnte man sich selbst sein Eis mit verschiedenen Toppings zusammenstellen, so in etwa wie in den Frazing Joghurt Shops.

 

DSC09267 Bild

Lignano Sabbiadoro BildIMG_9439 BildIMG_9444 Bild

 

 

Lignano Sabbiadoro BildDSC09293 BildIMG_9376 BildIMG_9378 BildLignano Sabbiadoro BildIMG_9407 Bild

Es waren wirklich 5 schöne Tage, die leider viel zu schnell vorbei gingen. Danke an die Eltern meines Freundes, die uns so herzlich und lieb empfangen haben. Vielen lieben Dank, dass ihr uns ausgehalten und die Kinder so beschäftigt habt. Wir genießen die Zeit mit euch immer sehr. 🙂
Und die Jungs sind SO froh euch zu haben. Genau wie wir <3

Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

 

Wart ihr schonmal in Lignano Sabbiadoro oder in der Nähe?

Eure Christina Bild