Kinder | Lifestyle | Fashion |Reisen
Reisen

Unser Besuch im Legoland

Anzeige

Legoland Bild

 

Wir waren doch tatsächlich letzte Woche im Legoland*, diejenigen die mir auf Snapchat folgen, konnten es ein wenig verfolgen. In Instagram habe ich, durch das nicht mehr vorhandenen Datenvolumen, keine Bilder hochladen können. Letzte Woche Donnerstag sind wir morgens um 8 Uhr Richtung Günzburg losgefahren. 3 Stunden Fahrt lagen vor uns. Die zwei großen Männer waren richtig aufgeregt. Der Kleine hat mich seit Wochen genervt, wann es endlich dahin ginge und der Große wollte seit seiner Kindheit dort hin und nun war es endlich soweit. Nur der kleine Rabauke und ich waren ruhig. 😀
Dort angekommen ging es endlich los. Lego. Der große Rabauke schaute sich direkt die Karte an und erzählte wohin er zu erst wolle: Lego Knights. Doch bevor wir dort hin gingen kamen wir am Miniland vorbei.

 

IMG_0007 BildIMG_0008 BildIMG_0009 BildIMG_0010 BildIMG_0014 BildIMG_0015 Bild

 

Städte aufgebaut mit Lego. Der Rabauke hat Frankfurt, das Stadion und das One World Trade Center direkt erkannt. Über all musste er die Knöpfe drücken und schauen was passiert. Mal fuhr die Bahn mal fuhr ein Schiff. Die Liebe zum Detail war direkt erkennbar.

 

IMG_0033 BildIMG_0037 BildIMG_0042 BildIMG_0044 BildIMG_0046 BildIMG_0050 Bild

IMG_0057 Bild

 

Nun ging es endlich zu den Lego Rittern. Der Rabauke drängelte, wann wir endlich da wären. Wir gingen an den Lego Pferden vorbei und genau da wollte er hin. Er wollte auch mit einem Pferd reiten. Als wir in Richtung Pferde liefen, sah er den Lego Knights Shop. Ihr könnt euch vorstellen, dass wir zu aller erst dort hin mussten, oder? Er wollte am Liebsten alles haben, doof nur, dass er einige Wochen zuvor bereits sein Taschengeld für Lego ausgegeben hat – und das obwohl ich ihm bereits sagte, er solle sich das lieber sparen für einen ganz wichtigen und besonderen Tag.
Nachdem wir aus dem Shop wieder raus kamen, gefühlte Stunden später, stellte er sich bei den Pferden an. Und da ritt er seelenruhig und wahnsinnig stolz auf diesem Lego Pferd. Mit Kinderaugen war alles total faszinierend, er wusste nicht wohin er zu erst blicken sollte. Und ganz genau so erging es auch dem kleinen Rabauken. Über all zeigte er mit dem Finger „da da da da da“.  Weiter ging es zur Ritterburg. die zwei großen Männer gingen hinein, mit dem Kinderwagen war es etwas schwierig. Wir warteten währenddessen vor der Bühne, auf der ein Drache mit einer Fee seinen Auftritt hatte. Als die zwei Großen wieder kamen waren sie völlig aufgelöst. Das war nicht einfach nur eine Ritterburg sondern eine Achterbahn. Ohaaaa – hätten wir das vorher gewusst …

 

IMG_0065 BildIMG_0067 BildIMG_0068 BildIMG_0075 BildIMG_0081 BildIMG_0085 Bild

IMG_0091 BildIMG_0093 BildIMG_0098 BildIMG_0111 BildIMG_0113 Bild

 

Weiter ging es auf einen Lego Duplo Spielplatz. Endlich konnte der kleine Rabauke auch etwas spielen und sich austoben. Die Jungs hatten so viel Spaß. Es hat vor allem dem Kleinen so viel Spaß gemacht, er konnte Klettern, Toben und vor allem Rennen. Leider wurde es dann etwa zu heiß, sodass wir den Spielplatz verlassen wollten. Der kleine Rabauke trägt kaum Mützen, weshalb er im Schatten und im Wagen mit dem UV Sonnendach geschützter war. Die großen Männer haben, während wir im Schatten saßen und Getrunken haben, eine Piratenschiffsfahrt im Piratenland gemacht. Auf dem Schiff konnten sie mit Kanonen Wasser spritzen. Ach sie hatten so viel Spaß.

 

 

IMG_0117 BildIMG_0118 BildIMG_0120 BildIMG_0125 BildStar Wars Legoland BildIMG_0138 BildIMG_0156 BildIMG_0158 BildIMG_0176 BildIMG_0184 Bild

 

Danach beschlossen wir etwas Essen zu gehen. Mir war etwas schwindelig, weshalb ich unbedingt einen Schluck Cola haben wollte. Aber bis wir dahin gelangen, war es ein sehr weiter Weg. Denn der Weg führte über das Miniland und da haben wir ein bestimmtes Thema gar nicht wahrgenommen, als wir vorher dort waren: Star Wars. Beide Rabauken waren so begeistert von Meister Yoda und den Anderen. Ja mir fallen gerade die ganzen Namen nicht ein. 😀
Die Eisenbahn fuhr vor uns vorbei. War das klasse. Mit der mussten wir unbedingt fahren. Aber zu Erst ging es in das Lego City Land, dort wollten wir Essen. Die Jungs hatten gar keinen Hunger. Mich sättigte der Salat auch voll kommen. Es war schon sehr heiß. Wir saßen bestimmt eine Stunde dort drin, die Sonne prallte richtig.

 

 

IMG_0198 BildLegoland Bild  IMG_0221 BildIMG_0213 BildIMG_0246 Bild

 

Nach dem die Mittagszeit vorbei war gingen wir weiter zu den Lego Booten. Das war auch wieder etwas, dass der kleine Rabauke mitmachen konnte. Der große Rabauke wollte mit mir fahren, so teilten wir uns auf und ich genoss die Zeit mit ihm. Es war so lustig mit den kleinen Motor Booten zu fahren, wir hatten wirklich viel Spaß. Der Rabauke durfte Gas geben und lenken. Ihm gefiel es sehr im Legoland. Danach machte der Rabauke noch den Führerschein. Dies waren so kleine, sehr langsame Autos, mit denen die Kinder von 3-6 Jahren fahren konnten. Nachdem sie die Autofahrten beendet hatten, bekamen alle Kinder einen Führerschein. Wir gingen noch in die Fabrik, in der man Einzelteile kaufen kann. Der Rabauke stellt sich 3 eigene Lego Figuren nach seinen Vorstellungen zusammen.
Mittlerweile war der Park überfüllt, die Schlangen über all wurden immer länger. Wir entschieden in das 4D Kino zu gehen. Der kleine Rabauke durfte mit hinein. Es lief ein 15 Minuten Film mit den Figuren von „The Lego Movie“. Der Film war auf Englisch, dennoch schaute der Rabauke spannend zu und war total begeistert, wenn uns Luft ins Gesicht wehte und es regnete.

 

 

IMG_0251 BildIMG_0253 BildIMG_0254 Bild

Danach ließen wir den Nachmittag noch mit einem leckeren Eis ausklingen und huschten noch mal schnell in einen Lego Shop um dort eine Lego Nexo Knights Figur zu kaufen.

Es war wirklich ein schöner und gemütlicher Tag. Vor allem der große Rabauke hatte ziemlich viel von den Attraktionen. Leider ist es für einen Tag viel zu viel zu bestaunen. Das nächste Mal würden wir dort unten übernachten, damit wir wirklich mehr vom Park haben.
Außerdem war es etwas schade, dass der kleine Rabauke mit seinem 1 Jahr wenig von dem Park hatte. Ab 3 Jahren ist das Legoland zu empfehlen. Wir standen ganz oft vor den Attraktionen und haben gewartet bis die zwei Großen fertig waren.
Aber der große Rabauke war zu 100% begeistert. Er möchte da bald wieder hin, aber dann mit Übernachtung, denn der Weg dorthin sei so lang. 😉

 

Legoland  BildLegoland BildLegoland Bild

 

Der Eintritt ist etwas teuer, ab 31,50€ pro Person. Dazu kommt das Essen und die Getränke im Park. Viele hatten Bollerwagen mit Snacks dabei. Außerdem waren die Wartebereiche für die verschiedenen Attraktionen nicht überdacht. Auf dem Spielplatz wurde es trotz Wasser ziemlich heiß. Außerdem kosten im Park einige Attraktionen noch Geld und das trotz der hohen Eintrittspreise. Schade. Aber dennoch finde ich muss man mit Kindern einfach mal im Legoland gewesen sein. Für den Rabauken war es ein Erlebnis.

 

Wart ihr schonmal im Legoland? Wie empfandet ihr es und eure Kinder?

 

Eure Christina Bild

 

 

*Vielen Dank an das Legoland für die Unterstützung.