Kinder | Lifestyle | Fashion |Reisen
Mama sein

Wie bereiten wir uns auf Weihnachten vor?

Als ich euch letzte Woche auf Facebook die Frage gestellt habe, was ihr denn gerne mal lesen wollt, weil ich momentan so einfallslos bin, war eine Antwort von euch, dass ihr gerne wissen wollt, wie wir uns auf Weihnachten bzw. Heiligabend vorbereiten.

Als Erstes bereiten wir uns, wie wohl alle anderen, durch Adventskalender und einen Adventskranz vor.
Unseren Artikel über unsere Adventskalender findet ihr hier.
adventskalender Bild

Weihnachtsmusik
Der große Rabauke hat jede Woche Adventssingen in der Schule, was er großartig findet und die Lieder jeden Nachmittag zu Hause hören und singen möchte.
Die CD von Rolf Zuckowski „In der Weihnachtsbäckerei“ läuft bei uns wirklich rauf und runter. 😀 Kennt ihr die? Da sind Lieder wie Fröhliche Weihnacht, Winterkinder, In der Weihnachtsbäckerei und Wann kommst du Weihnachtsmann drauf.
Anfangs sind die Lieder immer super, bis man dann keine Lust mehr hat, weil sie wirklich in Dauerschleife rauf und runter laufen. 😀

adventskalender-2016 Bild

Weihnachtsgeschichten
Wir lesen Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsbücher. Wie zum Beispiel „Der rätselhafte Weihnachtsbaum“ oder „Frohes Fest kleines Muffelmonster“.
Auch der kleine Rabauke hat ein Weihnachtsbuch, das der Nikolaus gebracht hat „Hör mal, es ist Weihnachten!“ was bestimmt jeden Tag angeschaut und vor allem angehört wird, denn das Buch kann Geräusche machen. 😀 Die Geräusche sind nicht all zu laut, sodass ich mich gestört fühle. Der Rabauke liebt es, wenn der Große oder ich mit ihm auf der Couch sitzen und das Buch gemeinsam anschauen.

Plätzchen backen
Ursprünglich wollten wir an dem ersten Adventswochenende Plätzchen backen, doch soll ich euch was verraten? Sowohl Schwiegermama, als auch meine Tante haben uns Kiloweise Plätzchen geschickt, das wir tatsächlich den gesamten Dezember mit dem Proviant versorgt sind. Vielen lieben Dank nochmal an dieser Stelle. 🙂

Der Große war etwas enttäuscht darüber, aber wir haben ihn dann mit einem schönen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt abgelenkt, für den wir dann dafür Zeit hatten.

Weihnachtsmarkt
Stimmt Weihnachtsmärkte ist auch eine Vorbereitung. Ich liebe Weihnachtsmärkte. Wir versuchen immer so viele Märkte in der Umgebung zu besuchen, was wirklich nicht so einfach ist. Mein Freund hat ziemlich doofe Arbeitszeiten und der Große ist mittlerweile ein Schulkind, so das sich das unter der Woche auch als eher schwierig herausstellt. Aber ich liebe es, vor allem wenn kalt ist und man sich an einem warmen Kinderpunsch (Ich stille ja noch) aufwärmen kann.
Basteln, ein schwieriges Thema
Wie ihr wisst ist Basteln so ein Thema bei uns. 😀
Ich könnte tatsächlich ständig basteln. Aber sowohl der Große als auch der Kleine haben partout keine Lust drauf. Ganz, ganz selten bekomme ich sie überzeugt, aber große Bastler und Maler sind sie wirklich nicht.
Denn eigentlich wollte ich einen Tannenbaum mit ihnen basteln. Ich wollte Weihnachtsmotive mit Handabdrücken mit ihnen basteln. Und eigentlich wollte ich schöne Handabdruck Weihnachtskugeln mit ihnen basteln. Aber sie hatten beide keine Lust dazu. 🙁
Das einzige was wir gemacht haben sind die Weihnachtsmänner von Baker Ross, die haben wir angemalt. Eigentlich total schade, weil ich voll der Bastelfan mit, aber absolut keine Jungs habe, die super gerne basteln, kleben und ausschneiden. Wahrscheinlich liegt es daran, wieso ich mir für die Adventskalender so viel Mühe gebe und mich ständig für den großen Aufwand rechtfertigen muss. Ich komme sonst nie zum Basteln. Ganz einfach. 😀

Weihnachtsbaum
Den Weihnachtsbaum haben wir Gestern ausgesucht. Falls ihr mir noch nicht auf Instagram folgt, könnt ihr es gerne tun, dort habe ich euch ein bisschen mitgenommen. Denn bei uns sucht der Große immer den Baum aus. Die letzten Jahre war er mal dick und klein, mal dünn und mit wenig Ästen, mal schräg, aber immer perfekt in den Augen des Rabaukens. Dieses Jahr hat der Rabauke einen Tannenbaum ohne Schönheitsmakel ausgesucht. 😀 Ich find es immer wieder ein schönes Erlebnis.

Weihnachten Bild

Doch ich mag die Vorweihnachtszeit sehr. Die Lichterketten, die Dunkelheit, die Kälte und das Weihnachtliche. Achja … Die eigentlichen Weihnachtstage gehen dann immer viel zu schnell um. Findet ihr das auch?
Wie wir Weihnachten genau verbringen, werde ich dann nach den Weihnachtstagen auf dem Blog veröffentlichen. 🙂

Und ihr? Habt ihr bereits einen Tannenbaum? Wie bereitet ihr euch mit euren Kindern auf Weihnachten vor? 

 

Eure Christina Bild