Menu
Blog

Jahresrückblick 2016

Wahnsinn, schon wieder geht ein Jahr zu Ende. 2016. Wie schnell das doch jetzt ging. Mir kommt es vor als hätte ich letztens erst über den Jahresrückblick von 2015 geschrieben.

Ehrlich, ging das in unserer Jugend auch so schnell? Oder kommt mir das mittlerweile schneller vor, weil ich sehe wie meine Kinder Tag zu Tag größer und erwachsener werden?
Ich möchte euch heute einen kleinen Einblick in mein 2016 geben. 🙂

 

Fakten
Der Blog wurde 2016 130.715 Mal aufgerufen, bei über 37.000 Besuchern. WAHNSINN. Vor einem Jahr hätte ich mir das noch nicht vorstellen können. :O
Der Großteil der Leser kommen aus NRW. Die Durchschnittszeit der Besuche betrug 2:37 Minuten.

 

Januar
Im Januar waren wir für 5 Tage in England. Mein erster Besuch auf der Insel. Es war unglaublich. London ist eine so wunderschöne Stadt. Leider waren wir nur für eine Nacht in der Metropole. Irgendwann werden wir nochmal hinkommen und dann haben wir gewiss mehr Zeit. Sie ist definitiv ihren Besuch wert.

London

februar
Im Februar ist mein kleines Baby 1 Jahr geworden. Wahnsinn oder? 1 Jahr. Kein Baby mehr, er wurde zu einem Kleinkind. Und er hat sich seit dem so prächtig entwickelt. Wahnsinn, was er in seinem noch so jungen Leben alles erlebt hat. Er hat bereits 6 Länder und 2 Kontinente bereist.

1. Geburtstag 20

März
Im März war ich auf meinem aller ersten Blogger Event in Hamburg. Ich war SO aufgeregt. Wir sind mit dem ICE angekommen und haben den Nachmittag bei Trunki sehr genossen.

Trunki 15

April
Im April haben wir unseren lang ersehnten Urlaub angetreten. Wir sind mit Kinder über den großen weiten Ozean nach Kanada und die USA geflogen. Erster Stop: Toronto und die Niagarafälle. Danach ging es weiter nach New York. Dort ist mein Reiseherz hängen geblieben.

Brooklyn Bridge 2

 

Mai
Im Mai ging es dann direkt vom kalten New York ins warme Florida. Die Stops: Miami, Key West, Fort Myers und zurück nach Miami. Es war unglaublich. Florida ist unbeschreiblich. Ich kann den Sunshine State nur jedem empfehlen. Es war im Mai 30 Grad warm. 2 Wochen lang haben wir den Aufenthalt in der Sonne und unter Palmen genossen. Wir sind mit Delfinen geschwommen und sind Jet Ski gefahren. Hach …

IMG_7753

Juni
Im Juni waren wir für ein Wochenende in Österreich und haben Oma und Opa besucht. Wir waren auf dem Eltern Blogger Cafè in Düsseldorf und ich habe das letzte Mal den großen Rabauken in den Kindergarten gebracht. Denn wir haben erfahren, dass unser Kannkind in die Schule darf. 🙂

Affenzahn 17

 

Juli
Im Juli ist nicht nur der Große 6 Jahre alt geworden und eine Unterwasserwelt Party geschmissen, nein, wir waren auch für 5 Tage in Italien mit den Großeltern. Ganz ehrlich, ich liebe das Reisen so sehr. Ich liebe es neue Orte zu erkunden und über den Wolken zu fliegen. Das ist etwas, was meine Kinder unbedingt von uns lernen sollen: Die Offenheit und das Entdecken für neue Länder und Kulturen.

IMG_1374

 

August
Im August haben wir zum ersten Mal das Legoland besucht. Die Kinder hatten so viel Spaß an dem heißen Tag. 😀 Außerdem ist der große Rabauke im August ENDLICH in die Schule gekommen. In die 1. Klasse. Wahnsinn, oder? Wie schnell das doch geht. Mittlerweile liest er schon seine ersten Wörter aus Büchern.

IMG_0374

September
Im September waren wir für ein Wochenende auf dem Bauernhof in Österreich, den 90. Geburtstag der Oma feiern. Ich finde es muss nicht immer ins Warme gehen und die Sonne auf einen scheinen. Wir hatten wunderschöne Tage mit Kühen und Schweinen und meine Kinder lernen von Anfang an, dass es eben nicht nur lila Kühe gibt. 😛

walcherhof-ramsau-2

Oktober
Im Oktober, und den ersten Ferien des Rabaukens haben wir in einer Woche unseren großen Tram erfüllt. Ein Punkt, den wir von der Bucket List abhaken konnten. Wir flogen nach Island in ein wunderschönes Ferienhaus mit Whirlpool direkt am See und sahen in einer Nacht die Polarlichter. Es war ein Traum. Niemals werde ich dieses Erlebnis vergessen!!!

polarlichter-island-03

November
Sowohl der November als auch der Dezember waren ziemlich ruhig auf dem Blog. Ich musste mich an die Uni und die vielen Aufgaben gewöhnen, genau so hatte ich zwei Kinder daheim, die viel Luft benötigten. 😀
Außerdem haben wir den Mietvertrag für die neue Wohnung unterschrieben, in die wir im März einziehen werden. Und ich habe mich ausgeheult bei euch. Wenn einem als Mutter einfach mal alles zu viel wird.

adventskalender-2016

Dezember
Im Dezember habe ich mir einfach mal eine kleine Auszeit genommen. Für die Kinder, die Uni und vor allem mich. Ich habe das gebraucht, damit ich im neuen Jahr wieder mit viel Energie starten und vor allem bloggen kann. 🙂
uni-kind

 

Ihr seid wirklich wunderbar. Ich liebe es, wenn ich mit euch kommunizieren kann, ihr Fragen stellt oder zu bestimmten Dingen eure Sicht der Dinge schreibt.
Ich finde es toll, wenn ihr von euren Erfahrungen erzählt und auch mit Tipps gebt wie ich mit manchen Situationen umgehen kann.
Im neuen Jahr wird sehr viel passieren. Nicht nur auf dem Blog. Ein paar Gewinnspiele stehen schon wieder für euch an, deshalb meldet euch unbedingt im Newsletter an, abonniert mich auf Facebook oder folgt mit in Instagram um nichts zu verpassen.

Wir werden umziehen, in eine viel größere Wohnung. 😀
Ich werde meinen BA endlich fertig machen und mich beruflich anderweitig bewerben. Ich habe konkrete Ziele vor Augen, die ich euch mitteilen werde, sobald alles fix sein sollte. 🙂
Über Urlaub werden wir uns spontan Gedanken machen, jetzt lassen wir das Jahr erstmal im Ausland ausklingen. 😀
Ich bin wirklich gespannt, was 2017 für uns bringen wird.

Danke für eure tolle Unterstützung im Jahr 2016! 
Habt ihr bestimmte Vorsätze? Welche denn? Sind Planung bei euch bereits fix? Wie fandet ihr das Jahr 2016? 

 

Eure Christina