Island | Reisen | Job | Kinder
Reisen

Packliste Island

Als Erstes muss ich euch erzählen, was mein Wikinger zu mir nach unserem 2. oder 3. Treffen sagte: „With me you don’t look like a tourist, so no backpack and boots anymore.“  Übersetzt heißt es, dass ich mit ihm in Island nicht wie ein Tourist aussehen solle und keinen Rucksack oder Boots tragen dürfe. Natürlich war das ironisch gemeint, aber hinter JEDER Ironie steckt ein Stückchen Wahrheit. 

Aus diesem Grund entspricht die Packliste nicht 100% meiner Packliste, sondern eher der, die ich anderen empfehlen würde, die nach Island kommen um das Land zu bereisen.
Ich habe euch zwei Packlisten erstellt, einmal für den Winter in Island, der von September bis etwa Mai geht. Und einmal eine Packliste für den Sommer in Island, Juni, Juli und August.
Ja ihr habt richtig gelesen. In Island gibt es lediglich zwei Jahreszeiten und die eine dauert seeehr lange.
Aber mehr zu dem Wetter Islands könnt ihr hier lesen, jetzt kommen wir erstmal zu der Packliste.

Ich empfehle euch definitiv den Zwiebellook. Gerade im Sommer kann die Sonne sehr stark sein. Außerdem braucht ihr eine Wind- und wasserdichte Jacke. Die braucht ihr wirklich. 2018 hatte Reykjavík 261 Regentage.

Die Packliste ist keine generelle Packliste, sondern lediglich Zusatzmaterial. Es steht jetzt nicht drinnen, wieviel Unterwäsche ihr braucht und das ihr an einen Föhn denken solltet.
Falls ihr Ergänzungen habt für die Listen, schreibt das einfach unten ↓ in die Kommentare, dann werde ich das hinzufügen.



Ihr könnt die Packliste Winter HIER als PDF Datei runterladen, ausdrucken und abhaken. 🙂

Die Packliste für den Sommer findet ihr HIER.


Falls ihr euch unsicher seid, was ihr an wichtigen Dokumenten braucht, schaut einfach kurz hier vorbei.